Röttgerstraße

Stadt Dach Fluss: Aufstockung in Holzbauweise

Seit März 2022 sind die Arbeiten an der Dachaufstockung in der Röttgerstraße in Hannover im Gange.

Für die Ostland Wohnungsgenossenschaft als Bauherrin wurde ein Projekt entwickelt, dass die ursprünglich anvisierte Maßnahme noch deutlich übertroffen hat.
Im Rahmen der Analyse des Bestandsgebäudes und der Untersuchung des städtebaulichen Kontexts – gepaart mit unserem Anspruch ressourceneffizient zu bauen – kristallisierte sich heraus, dass nicht nur ein Ausbau des bestehenden Daches sondern eine Aufstockung über zwei Geschosse geplant werden sollte.

Bei den Bestandsgebäuden handelt es sich um die ersten Häuser der 1950 gegründeten Wohnungsgenossenschaft, welche inzwischen – im Alter von 70 Jahren – zahlreiche Anlässe für Modernisierungsmaßnahmen boten. Es handelt sich um einen Mauerwerksbau mit Stahlbetondecken, Satteldach und insgesamt 72 Wohneinheiten in 2 Häuserzeilen.

Ergänzend zur Aufstockung wird auch der Bestand aufgewertet. Neben einem Fensterwechsel wird die gesamte Gebäudehülle mit einem WDVS ertüchtigt, sodass für das Gesamtgebäude der Effizienzhaus 55 Standard erreicht werden kann. Dazu werden alle Bestandswohnungen große neue Balkone erhalten.

Unter dem Projekttitel  „Stadt Dach Fluss“ in der Stadt, über den Dächern von Linden Nord, mit dem Blick über den Fluss wird neuer Wohnraum mit 24 Wohneinheiten in verschiedenen Größen geschaffen.

BauherrOSTLAND Wohnungsgenossenschaft
NutzungWohnungsbau
KategorieDachaufstockung, energetische Modernisierung
BauweiseHolzrahmenbau, Modulbauweise
Bausummerd. 7.000.000€ (KG 300-400)
Flächeca. 1.500m²
Bauzeit2022 - 2023
Raute Prefa Holzbau Hannover Dachaufstockung